Rundschau Ukraine

Hilfe ist immer willkommen

Bücher / Schriften bereitstellen

Wir sind immer auf der Suche nach copyrightfreien Schriften, Dokumenten, Romane, Erzählungen, etc. zum Thema Ukraine, die in Vergessenheit geraten sind und noch nicht wieder aufgelegt wurden. Copyrightfrei heißt, dass die Werke vor 1920 erschienen und der Autor seit 70 Jahren verstorben ist.

Wir nehmen Scans oder auch leihweise die Originale, ein behutsamer Umgang damit ist natürlich Ehrensache. Haben Sie da etwas in Ihrem Buchsortiment? Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf, wir würden uns freuen!

Empfehlen Sie uns weiter

Ihnen gefällt unsere Arbeit? Das freut uns! Empfehlen Sie uns doch Ihren Freunden und Bekannten, teilen Sie unsere Werke Ihrer Bücherei vor Ort mit oder preisen Sie diese Seite in den sozialen Medien.

Sie sind Journalist oder arbeiten in den neuen Medien und möchten über uns und unsere Arbeit berichten? Wir stehen Ihnen gerne Rede und Antwort und bleiben Ihnen besimmt keine Antwort schuldig. :)

Wir suchen Kontakte…

Aktuell veröffentlichen wir über Epubli, einer Self-Publishing-Plattform, das hat Vor- und Nachteile. Ein Vorteil ist, dass man schnell veröffentlichen kann und die Kontrolle behält. Größter Nachteil ist, dass man sich auch um die Vermarktung kümmern muss, hier wären die Kontakte und Möglichkeiten eines größeren Verlages von Vorteil. Deshalb sind wir einer Zusammenarbeit mit einem klassischen Verlag zu fairen Bedingungen nicht abgeneigt.

Sie arbeiten in der Filmbranche oder haben da gute Kontakte? Wir haben viele Ideen, die man durchaus filmisch verarbeiten könnte.

Falls Sie Interesse haben oder einen guten Tipp für uns, dann kontaktieren Sie uns, wir würden uns freuen!

Spenden

Die Wiederveröffentlichung alter Werke zum Thema Ukraine ist uns eine Herzensangelegenheit, von viel Idealismus geprägt und auch unser Beitrag für eine freie, in Frieden lebende Ukraine. Hier werden vermutlich keine Bestseller entstehen, wichtig ist uns, dass das Buchangebot rund um die Ukraine erweitert wird und wir so vielleicht das Bild und die Ansichten, die man im deutschsprachigen Raum über die Ukraine hat, positiv beeinflussen.

Zu verarbeitendes Material und Ideen sind genügend vorhanden. Was fehlt, ist die Zeit dafür, denn wir mache das neben unserem Job (in meinem Falle als Webdesigner und Programmierer). Zeit kann man natürlich nicht kaufen, aber mehr Zeit für diese Projekte schon. Wenn Sie uns dahingehend unterstützen oder einfach nur unsere Arbeit honorieren möchten, sind uns kleine wie große Spenden natürlich immer willkommen und sie können damit unsere Arbeit direkt unterstützen.

Unsere Paypal-Adresse: paypal@ukraweb.com
Unser Konto bei der Postbank Stuttgart: IBAN: DE35 6001 0070 0216 1867 06
BIC: PBNKDEFF